top of page

"Sieben" - Buchpräsentation am Samstag, den 18. März im Kunstraum Obervellach

Das 2022 Mölltaler Geschichten Festival schloss am Samstag, den 18.März, seine Veranstaltungsserie mit der Buchpräsentation des Sammelbandes „Sieben“ ab, einer Sammlung der 33 besten Kurzgeschichten seines Wettbewerbs.

Die Veranstaltung, die von den Organisationskomitee-Mitgliedern Angelika Staats und Verena Schall gemeinsam mit Edith Lesnik organisiert wurde, fand im Kunstraum Obervellach statt. Die Preisträgerinnen des Festivals reisten alle an, eine sogar aus Hamburg, die dank Navi-bedingter Umleitung kurz in einen allzu engen Forstweg landete (aber das ist eine andere Geschichte).

In einem gut mit Publikum gefüllten Raum leitete Moderatorin Verena Schall die Veranstaltung mit einem kurzen Rückblick über das Festivaljahr 2022 ein, gefolgt von Grußworten des Kunstraum-Präsidenten Maximilian Lesnik und Angelika Staats, die als Obervellacher Gemeinderätin auch verantwortlich für Kultur ist.

Danach folgten Kostproben der Kurzgeschichten aus dem Buch, vorgelesen u.a. von Anita Hetzenauer (Siegerin der Publikumsjury), Barbara Steiner (2. Platz Mölltaler Preis), Anna Fercher (die mit ihrer Geschichte nicht nur den Mölltaler Preis gewann, sondern auch bei der Fachjury und der Publikumsjury punktete) und Elisabeth Kofler-Weichselbraun, der Gewinnerin es „Literaturpreises für Kurzgeschichten des Landes Kärnten“. Die Autorinnen machten es mit kurzen Ausschnitten aus ihren Geschichten spannend, um die Anwesenden zum Lesen der Geschichten zu verleiten.

Der Nachmittag endete bei Brötchen und Wein mit einem gemütlichen Zusammensein der Besucher und der Autorinnen, bei dem viel über die steigende und notwendige Bedeutung der Literatur und der Kunst in ländlichen Gebieten gesprochen wurde.

Das Buch „Mölltaler Geschichten Festival: Sieben“ erschien Anfang März beim Salzburger Verlag Anton Pustet (www.pustet.at ) und ist in Buchhandlungen, online, in den Mölltaler Gemeindeämtern. im Kunstraum Obervellach, beim Verlag und beim Festival erhältlich.

Das Thema des heurigen Festivals ist „trotzdem“. Der Kurzgeschichtenwettbewerb geht noch bis Ostermontag. Alle Infos dazu auf www.moelltaler-geschichten-festival.at“


173 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page